Das Team

Unsere freiarbeiter, sprich unsere virtuellen persönlichen Assistenten, kommen aus verschiedenen akademischen Disziplinen. Daher gestaltet sich die Zusammensetzung unseres Teams sehr vielfältig. Neben verschiedenen DolmetscherInnen finden sich bei uns AbsolventInnen der BWL, Jura und Human Resources. Dieser interdisziplinäre Pool aus verschiedensten Persönlichkeiten erweist sich in der Praxis als effektive virtuelle Workforce.

Virtuelle persönliche Assistenz sollte international sein: Nebst Deutsch und Englisch auf Hochschulniveau sind unsere VPAs in einer zusätzlichen Fremdsprache flüssig, wozu mitunter auch Französisch und Spanisch gehören. Die deutsche Sprache ist üblicherweise die Muttersprache oder wird vergleichbar gut beherrscht. Der internationale Erfahrungshorizont unserer MitarbeiterInnen zeigt sich im Alltag stets als vorteilhaft.

Unsere freiarbeiter wissen an ihrem Job besonders die hohe Flexbilität und leistungsgerechte Vergütung im modernen Arbeitsumfeld zu schätzen. Durch regelmäßige Trainings wird unser Team aus virtuellen persönlichen Asisstenten stets auf dem Laufenden gehalten.

Andreea (Foto) blickt auf eine erfolgreiche Karriere als virtuelle persönliche Assisstentin zurück und hinterlässt auch in der Realität stets einen guten Eindruck. Die Diplom-Übersetzerin ist unsere Expertin in Sachen Kommunikation, Terminierung und Büroorganisation.

Unsere Überzeugung

Wir sind davon überzeugt, dass sich die Arbeitswelt in den kommenden Jahren drastisch verändern wird. Was früher wenigen Freelancern vorbehalten war, wird schon bald zum kulturellen Standard unserer Generation gehören. Virtuelle persönliche Assistenz gewinnt zunehmend an Beliebtheit, was auch mit den kommenden soziokulturellen Veränderungen Hand in Hand geht:

Einerseits werden wir mehr Zeit im Netz verbringen, andererseits zu (bisher) ungewohnten Zeiten Frei-Zeit und Eigenzeit haben. Vormittags ein Buch im Straßencafé lesen oder mit den Kindern spielen, ohne dabei ein “Underachiever” zu sein.

Die Ergebnisse der Knowledge-Worker werden wichtiger sein, als ihre Anwesenheit – auch bei Festangestellten. Mit freiarbeiter.com leisten wir unseren Beitrag zur Informationsgesellschaft.

freiarbeiter.com schafft gleichermaßen flexible Umstände für unsere Kunden und unser Team.

Beteiligen Sie sich an der freiarbeitenden Revolution!
Wir freuen uns auf Ihre Ideen: gf@freiarbeiter.com

Die Gründer

Gegründet wurde freiarbeiter.com im Jahr 2011, die Idee dazu wurde ein Jahr zuvor geboren. Zunächst mussten alle Prozesse so optimiert werden, dass der hohe Qualitätsanspruch, den die drei Gründer hatten auch erfüllt werden konnte. Warum sie freiarbeiter.com gegründet haben und welche Fähigkeiten sie einbringen finden Sie in den Gründerprofilen:

Gordon Geisler (Profil) | Viola Frankenberg (Profil)