Während Typinator mir bereits seit geraumer Zeit hervorragende Dienste leistet, steht den Mac-Usern bereits seit 10.7 (Lion) eine native Möglichkeit zur automatisierten Texterweiterung zur Verfügung.

Textbausteine sind nicht nur im klassischen Sinne für Grußformeln oder multiple Signaturen sinnvoll, auch Codebausteine können mit dieser hilfreichen Funktion einfach und effektiv eingebaut werden. Die Kollegen bei Lifehacker bezeichnen das neue Bordmittel als Komponente von OS X 10.8 (Mountain Lion), wobei das Feature bereits bei der Vorversion integriert war.

Versionspedanterie hin oder her: Systemweite Textbausteine erleichtern das Leben ungemein, schonen die Hände und sparen Zeit. Welche Route Sie auch wählen, die gewonnenen Vorteile werden sich schnell bemerkbar machen. Wieso systemweite Textbausteine erst kürzlich den Weg in OS X fanden ist in Retrospektive kaum nachvollziehbar.

via LifeHacker